DPSG war bei der Entwicklung des Besten Serious Game 2013 beteiligt

Zum fünften Mal wurde am 24. April 2013 der Deutsche Computerspielpreis verliehen.

Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Staatsminister Bernd Neumann vergibt den Preis jährlich zusammen mit den Branchenverbänden BIU e.V. und G.A.M.E. e.V.  Dabei werden in sieben Kategorien die besten deutschen Computerspiele ausgezeichnet.

In der Kategorie “Bestes Serious Game” konnte das Spiel “Menschen auf der Flucht” aus der Produktion von Serious Games Solutions GmbH aus Potsdam den Titel holen. Die Deutsche Pfadfinderschaft St. Georg hat bei der Entwicklung des Spiels mitgewirkt. Aus der Begründung der Fachjury geht hervor, dass das Spiel “… die Problematik und das Leid von Flüchtlingen durch seine Immersivität emotional nachvollziehbar ..[macht].”

Screenshot des Spiels "Menschen auf der Flucht"

Im Spiel “Menschen auf der Flucht” geht es darum, einen von acht Charakteren zu steuern, die vor dem Bürgerkrieg im Kongo fliehen. Auf der Flucht machen sie die unterschiedlichsten Erfahrungen. Der missio-Truck der DPSG, in dem das Spiel gespielt werden kann, ist bald unterwegs. Auch von der Jury wurde die Möglichkeit, das Spiel pädagogisch einzusetzen und in den Schulunterricht einbauen zu können, unterstrichen.

hier gibt’s weitere Infos zum Spiel und zum missio-Truck
hier gibt’s weitere Infos zur DPSG